Kulinarisches Ostfriesland

Das Gastronomennetzwerk OSTFRIESLAND KULINARISCH macht sich in Kooperation von ONNO e. V. und dem DEHOGA Ostfriesland zur Aufgabe, die regionale Qualitätsgastronomie auf der Grundlage nachhaltig erzeugter Lebensmittel zu stärken und weiter zu entwickeln. Gegenüber Einheimischen wie Touristen soll das entsprechende gastronomische Angebot in der Region erweitert und besser vermarktet werden. Jeder teilnehmende Betrieb führt kontinuierlich unter dem Zeichen OSTFRIESLAND KULINARISCH ein oder mehrere wechselnde Angebote auf der Speisekarte, die in besonderer Weise den Anforderungen an saisonale, frische, regional nachhaltige Qualitätsküche entsprechen. Die Präsentation dieses Angebotes schließt Informationen über die Erzeuger und deren Produktqualitäten ein. Qualitätskriterien: > Die Erzeugnisse stammen überwiegend aus nachvollziehbarer regionaler Erzeugung. > Als Speisen der Vermarktungsinitiative werden nur jahreszeitgerechte Produkte anerkannt (Saisonalität). > Fleischerzeugnisse stammen aus artgerechter Tierhaltung (kein Fleisch aus Massentierhaltung, regelmäßiger Weidegang der Tiere, schonender kurzer Transport etc.). > Es werden keine gentechnisch veränderten Produkte verwandt (inkl. Futtermittel). > Auf vorbeugende Antibiotika und Hormone wird verzichtet.

An OSTFRIESLAND KULINARISCH nehmen folgende Gastronomiebetriebe teil:
Alte Brauerei Pilsum
Hotel Zur Post, Wiesmoor, www.hotelzurpost-wiesmoor.de
Restaurant Fährhaus Neßmersiel
Ostfriesischer Fehnhof, Südgeorgsfehn, www.fehnhof.de
Panorama Restaurant Seekrug, Langeoog, www.seekrug.de
Reichshof Norden, www.reichshof-norden.de
Goldener Adler, Emden, www.goldener-adler-emden.de
Köhlers Forsthaus Aurich