Über 100 Auszubildende am Start für den Azubi-Contest 2013

„Viele junge Talente, die die herzliche Gastfreundschaft im Blut haben, erlernen in der Hotellerie ihren Beruf. Wir als Ausbilder müssen sie entdecken und gezielt in ihrem beruflichen Werdegang unterstützen“, erläutert Schirmherr Christian Rach die Herausforderung des ausbildenden Gastgewerbes.

In dieser Woche fiel der Startschuss für mehr als 100 Auszubildende für den Azubi-Contest 2013, den die Selektion Deutscher Luxushotels, ein Verbund aus neun deutschen und einem österreichischen Luxushotel, erneut in diesem Jahr ausschreibt. Bei diesem Wettbewerb, der dieses Jahr bereits zum 11.Mal stattfindet, werden innerhalb des Verbunds die besten Nachwuchskräfte gesucht und ist ein fester Bestandteil des Nachwuchsprogramms „Selektion fördert“. Im Rahmen dieser gezielten Nachwuchsförderung bieten die einzelnen Luxushotels – über den Azubi-Contest hinaus – spezielle einjährige Trainingsprogramme an.

Im Oktober 2013 werden aus allen Gewinnern aus den Lehrberufen Hotel- und Restaurantfachleute sowie Köche der jeweiligen Häuser die drei besten Azubis gekürt. Bei dieser Abschlussveranstaltung im Excelsior Hotel Ernst in Köln stellen sich alle herausragenden Azubis noch einer umfangreichen praktischen Prüfung.

Die Erstplatzierte in 2012, Elke Nüstedt, hat seitdem einen beeindruckenden Weg innerhalb der Selektion absolviert. Die Preisträgerin aus dem Grand Hotel Heiligendamm erhielt ein einen Gutschein für Weiterbildung im Fachbereich „Tourismus & Hospitality“ vom IST Institut , dem Kooperationspartner der Selektion. Auch dieses Jahr wird diese Kooperation mit dem renommierten Düsseldorfer Weiterbildungsinstitut fortgesetzt.

Mehr Informationen und Details zum Programm „Selektion fördert“ sind auf www.selektion-deutscher-Luxushotels.de erhältlich. (Pregas)